Varanasi: Das Ego stirbt

Eine magische Stadt. Eine Stadt, die den Besucher in ihren Bann zieht und nicht mehr loslässt. Was für eine Mischung! Orte der inneren Stille wechseln mit Orten äußerer Hektik. Das Leben fließt in den Tod und der Tod speist sich in den Strom des Lebens. Ein ewiger Kreislauf. Wo fängt die Stadt an und wo hört die Natur auf?! Der Reisende aus dem Westen sucht eine Grenze und wird sie niemals finden. Gerüche vermischen sich und stechen in die Nase, das Profane wird zum Heiligen, die Hitze brennt. Auflösung. Übergang. Vereinigung.

Destination Indien
Created 05/2017
Category