»These Scars are Fine as Long as the Soul is Shining«

Du hattest dich verändert, nur ein wenig, kaum merklich auf den ersten Blick. Flüchtig streiften dich meine Gedanken und so war es eine Nachlässigkeit meinerseits, nicht näher hinzusehen. Stunden, vielleicht Tage später blieb unvermutet meine Erinnerung an etwas hängen. Zunächst als diffuses Gefühl, verdichtete sich mein innerer Blick auf eine Narbe, die mir zuvor entgangen war. Je länger ich darüber nachdachte, desto größer erschien sie mir. Mein Fokus lag nun völlig auf diesem Wundmal und ich begann, es als einen Makel zu empfinden. Meinen Makel, denn wie konnte ich nur so oberflächlich sein! Ich genierte mich vor mir selbst ob dieser Fahrlässigkeit. Denn sie war ohne Zweifel so wunderschön wie immer. Beim nächsten Mal als ich sie sah, strich ich ihr sanft über diese Narbe, denn sie zeigte mir, dass sie ihr Leben auf ihre Weise leben konnte, mit allen Höhen und Tiefen.

You had changed, just a little, barely noticeable at first glance. My thoughts fleetingly touched on you and so it was carelessness on my part not to take a closer look. Hours, maybe days later, my memory unexpectedly lingered on something. Initially as a vague feeling, my inner gaze condensed on a scar that had previously eluded me. The longer I thought about it, the bigger it seemed to me. My focus was now completely on this scar and I began to see it as a blemish. My flaw, because how could I be so superficial! I was ashamed of myself for this negligence. Because she was undoubtedly as beautiful as ever. The next time I saw her, I gently stroked her scar, because it showed me that she could live her life in her own way, with all its ups and downs.

Model Violeta
Created 09/2023
Location Wien
Category Portrait