»Die Traumdeutung, Teil eins: Oneiros«

Seltsamerweise bist Du mir heute Nacht im Traum erschienen. Seit unserem letzten Treffen war schon eine ganze Weile vergangen und meine bewusste Erinnerung daran löste sich in langsam verblassende Schemen auf. Um ganz ehrlich zu sein, ich hatte auch angestrebt, Dich ins Vergessen zu entlassen, um meiner vor Schmerz gepeinigten Seele die erhoffte Erleichterung zu verschaffen. Allerdings musste ich rasch feststellen, dass dies nicht in meiner Entscheidungshoheit lag. Das emotionale Gehirn im Herzen macht was es machen will und schlug sehr lange, viel zu lange, jeder einzelne Schlag auch für Dich. Am Ende musste mein Herz wohl für einen Moment ausgesetzt haben und so hatte ich Dich aus meinem Gedächtnis erfolgreich gelöscht. So glaubte ich jedenfalls bis zu jenem Traum heute Nacht. Wie ein emotionaler Überfall brach die Erinnerung an Dich über mich herein. Seltsamerweise nicht als Bild, es blieb verblasst und schemenhaft. Sondern, weitaus schlimmer noch, als pure Emotion, die durch meinen ganzen Körper zuckte und sich über alles legte. Schweißgebadet lag ich wach, an weiteren Schlaf war nicht mehr zu denken und es schien ganz so als würde mich mit den Schatten der Nacht auch Dein Geist fortan wieder heimsuchen.

Strangely enough, you appeared to me in a dream tonight. Quite a while had passed since our last meeting and my conscious memory of it was slowly fading. To be completely honest, I had also wanted to release you into oblivion in order to give my pain-ridden soul the relief I had hoped for. However, I soon realised that this was not my decision to make. The emotional brain in my heart does what it wants to do and beat for a very long time, far too long, every single beat for you too. In the end, my heart must have stopped for a moment and I had successfully erased you from my memory. At least that's what I thought until that dream tonight. The memory of you came over me like an emotional assault. Strangely enough, not as an image, it remained faded and shadowy. But, far worse, as pure emotion, which twitched through my whole body and covered everything. I lay awake, bathed in sweat, unable to sleep any longer and it seemed as if your ghost would haunt me again along with the shadows of the night.

Model Anna
Created 09/2021
Location Wien
Category Portrait